Anspruch auf Buch­ein­sicht – und sei­ne Ver­jäh­rung

Der Anspruch auf Gewäh­rung von Buch­ein­sicht (§ 87c Abs. 4 HGB) ver­jährt selb­stän­dig 1.

Anspruch auf Buch­ein­sicht – und sei­ne Ver­jäh­rung

Die­ser Anspruch, bei dem es sich um einen Hilfs­an­spruch han­delt, wird aller­dings gegen­stands­los, wenn der Pro­vi­si­ons­an­spruch, des­sen Vor­be­rei­tung er die­nen soll, ver­jährt ist oder aus ande­ren Grün­den nicht mehr durch­ge­setzt wer­den kann 2.

Die Ver­jäh­rung beur­teilt sich inter­tem­po­ral unter Berück­sich­ti­gung der Über­lei­tungs­vor­schrift in Art. 229 § 12 EGBGB. Auf die Ver­jäh­rungs­fris­ten gemäß den durch das Gesetz zur Anpas­sung von Ver­jäh­rungs­vor­schrif­ten an das Gesetz zur Moder­ni­sie­rung des Schuld­rechts vom 09.12 2004 3 geän­der­ten Vor­schrif­ten im Han­dels­ge­setz­buch 4 ist Art. 229 § 6 EGBGB ent­spre­chend anzu­wen­den, soweit nicht ein ande­res bestimmt ist (Art. 229 § 12 Abs. 1 Satz 1 Nr. 7 EGBGB). An die Stel­le des 1.01.2002 tritt der 15.12 2004, an die Stel­le des 31.12 2001 tritt der 14.12 2004 (Art. 229 § 12 Abs. 1 Satz 2 EGBGB).

Nach altem Recht (§ 88 HGB a.F.) ver­jäh­ren Ansprü­che aus dem (Han­dels­ver­tre­ter)Ver­trags­ver­hält­nis in vier Jah­ren, begin­nend mit dem Schluss des Jah­res, in dem sie fäl­lig gewor­den sind. Dies gilt ins­be­son­de­re auch für Pro­vi­si­ons­an­sprü­che und für Ansprü­che auf Gewäh­rung von Buch­ein­sicht 5.

Nach neu­em Recht unter­lie­gen Pro­vi­si­ons­an­sprü­che 6 eben­so wie Ansprü­che auf Gewäh­rung von Buch­ein­sicht 7 der drei­jäh­ri­gen Regel­ver­jäh­rung gemäß § 195 i.V.m. § 199 BGB.

Bun­des­ge­richts­hof, Beschluss vom 23. Febru­ar 2016 – VII ZR 28/​15

  1. vgl. BGH, Urteil vom 01.12 1978 – I ZR 7/​77, NJW 1979, 764 16; Urteil vom 03.04.1996 – VIII ZR 54/​95, NJW 1996, 2100, 2101, jeweils zu § 88 HGB a.F.[]
  2. vgl. BGH, Urteil vom 01.12 1978 – I ZR 7/​77, NJW 1979, 764; Urteil vom 22.05.1981 – I ZR 34/​79, NJW 1982, 235, 236; Urteil vom 03.04.1996 – VIII ZR 54/​95, NJW 1996, 2100, 2101[]
  3. BGBl. I S. 3214[]
  4. Auf­he­bung von § 88 HGB a.F., vgl. Art. 9 Nr. 2 des genann­ten Geset­zes vom 09.12 2004[]
  5. vgl. BGH, Urteil vom 01.12 1978 – I ZR 7/​77, NJW 1979, 764 16[]
  6. vgl. Thu­me in Küstner/​Thume, Hand­buch des gesam­ten Ver­triebs­rechts, 5. Aufl., Band 1, Kap. – V Rn. 586[]
  7. vgl. Rie­mer in Küstner/​Thume, Hand­buch des gesam­ten Ver­triebs­rechts, 5. Aufl., Band 1, Kap. – VI Rn. 84, Rn. 145 i.V.m. Rn. 121; Fröh­lich in Flohr/​Wauschkuhn, Ver­triebs­recht, § 87c Rn. 110[]