Scha­dens­er­satz gegen Steu­er­be­ra­ter-Treu­hän­der

Scha­dens­er­satz­an­sprü­che von Kapi­tal­an­le­gern gegen einen Steu­er­be­ra­ter als Treu­hand­kom­man­di­tis­ten einer Publi­kums-KG wegen eines Ver­schul­dens bei den Bei­tritts­ver­hand­lun­gen unter­lie­gen nach dem bis zum 31. Dezem­ber 2001 gel­ten­den Recht nicht der Ver­jäh­rung nach § 68 StBerG.

Scha­dens­er­satz gegen Steu­er­be­ra­ter-Treu­hän­der

Bun­des­ge­richts­hof, Urteil vom 13. Juli 2006 – III ZR 361/​04