Mus­ter­vor­dru­cke für die Gewer­be­an­zei­ge

Die Bun­des­re­gie­rung hat den Ent­wurf eines Geset­zes zur Ände­rung gewer­be­recht­li­cher Vor­schrif­ten vor­ge­legt, mit dem unter ande­rem um Vor­ga­ben für die Erstat­tung der Gewer­be­an­zei­ge ein­schließ­lich der bis­her als Anla­ge zur Gewer­be­ord­nung gere­gel­ten Mus­ter­vor­dru­cke für die Gewer­be­an­zei­ge gere­gelt wer­den. Die­se Berei­che sol­len in eine Rechts­ver­ord­nung über­führt wer­den, damit sie leich­ter an die Anfor­de­run­gen der Pra­xis über­führt wer­den kön­nen.

Mus­ter­vor­dru­cke für die Gewer­be­an­zei­ge

Wei­te­re Ände­run­gen eher redak­tio­nel­ler Natur betref­fen das Gesetz über die Indus­trie- und Han­dels­kam­mern, die Hand­werks­ord­nung und das Schorn­stein­fe­ger-Hand­werks­ge­setz.