Umbau der HOAI

Der Bun­des­rat hat heu­te dem im Febru­ar vom Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um vor­ge­leg­ten Ent­wurf einer neu­en Hono­rar­ord­nung für Archi­tek­ten und Inge­nieu­re (HOAI) zuge­stimmt und eine beglei­ten­de Ent­schlie­ßung gefasst. Bei der HOAI han­delt es sich um eine Ver­ord­nung, die zu ihrem Erlass der Zustim­mung des Bun­des­ra­tes bedarf.

Umbau der HOAI

In sei­ner beglei­ten­den Ent­schlie­ßung begrüßt der Bun­des­rat die Anhe­bung der Hono­rar­sät­ze, for­dert aber zugleich eine wei­te­re Moder­ni­sie­rung und redak­tio­nel­le Über­ar­bei­tung der HOAI. Pro­ble­ma­tisch fin­det er, dass ver­bind­li­che Hono­rar­sät­ze allein bei Pla­nungs­leis­tun­gen vor­ge­ge­ben sind. Dar­über hin­aus bit­ten die Län­der die Bun­des­re­gie­rung, inner­halb eines Jah­res nach Inkraft­tre­ten der Novel­le über die Ent­wick­lung und even­tu­ell not­wen­di­ge Anpas­sungs­maß­nah­men ins­be­son­de­re hin­sicht­lich der Hono­rar­struk­tur, des Leis­tungs­bil­des, der Anre­chen­bar­keit nach Bau­sub­stanz sowie der Rege­lung zur Objekt­über­wa­chung zu berich­ten.

Mit der HOAI-Novel­le sol­len Anrei­ze für kos­ten­spa­ren­des Bau­en geschaf­fen und mehr Frei­räu­me für Ver­trags­ge­stal­tung ermög­licht wer­den, um den Ansprü­chen heu­ti­ger kom­ple­xer Pla­nungs­pro­zes­se bes­ser zu ent­spre­chen. Durch ein so genann­tes Bau­kos­ten­mo­dell sind die Hono­ra­re künf­tig von den tat­säch­li­chen Bau­kos­ten abge­kop­pelt. Grund­la­ge sind dann die in der Ent­wurfs­pla­nung berech­ne­ten Kos­ten. Gleich­zei­tig wer­den alle Tabel­len­wer­te um 10 Pro­zent erhöht.