Pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung: Test­be­rich­te als Ent­schei­dungs­grund­la­ge

Das PKV Rating und Ran­king 2012 wur­de in die­sem Jahr von ver­schie­de­nen unab­hän­gi­gen Rating­agen­tu­ren durch­ge­führt. Sie über­prü­fen vor­ran­gig Bilanz­kenn­zah­len und haben so die Mög­lich­keit, Aus­sa­gen zur Finanz­stär­ke für Pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­run­gen sowie zur Sta­bi­li­tät der Bei­trä­ge zu tref­fen. Sol­che und wei­te­re Test­be­rich­te wie von der Stif­tung Waren­test für die Pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung wer­den von Ver­brau­chern zuneh­mend zur Ent­schei­dungs­fin­dung her­an­ge­zo­gen.

Pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung: Test­be­rich­te als Ent­schei­dungs­grund­la­ge

Die Ana­ly­se­häu­ser Fitch und Mor­gen & Mor­gen bie­ten so eine gute Grund­la­ge, um Tari­fe aus­zu­wäh­len, die künf­tig mit sta­bi­len Bei­trä­gen über­zeu­gen. Die Agen­tur Fran­ke & Born­berg hin­ge­gen wid­met sich dem Pro­dukt­ra­ting und über­prüft hier sehr genau die Ver­trags­be­din­gun­gen sowie die Anträ­ge der Ver­si­che­rer und bewer­tet gleich­zei­tig die Geschäfts­be­rich­te pri­va­ter Kran­ken­ver­si­che­rer. Eine Über­sicht der Test­be­rich­te und test­ergeb­nis­se für die Pri­va­te Kran­k­ne­ver­si­che­rung bie­tet das Fach­por­tal www.test-private-krankenversicherung.net/

Das Bei­trags­sta­bi­li­täts-Rating von Mor­gen & Mor­gen

Nach den teils enor­men Bei­trags­an­pas­sun­gen Anfang 2012 führ­te das Ana­ly­se­h­aus Mor­gen & Mor­gen in die­sem Jahr ein Bei­trags­sta­bi­li­täts-Rating durch. Dabei wur­den die Bei­trä­ge der Ver­si­che­rer in den Berei­chen „ambu­lant“, „Zahn­me­di­zin“ und „sta­tio­nä­re Behand­lung“ über­prüft und über einen Zeit­raum von zehn Jah­ren bewer­tet. Um die Bewer­tung trans­pa­rent zu gestal­ten, unter­such­ten die Exper­ten die Ver­si­che­rungs­bei­trä­ge bei einem Ein­tritts­al­ter von 21 – 50 Jah­ren.

Wie in die­sem Test ermit­telt wur­de, lagen die Bei­trags­an­pas­sun­gen für männ­li­che Ver­si­cher­te bei durch­schnitt­lich 5,6 Pro­zent, Frau­en hin­ge­gen muss­ten Bei­trags­an­pas­sun­gen von 4,2 Pro­zent hin­neh­men. Aller­dings fan­den sich ver­schie­de­ne Gesell­schaf­ten, deren Anpas­sun­gen sowohl dar­über wie auch dar­un­ter lagen, die Span­ne der Preis­an­pas­sun­gen wird mit 0,71 – 11,6 Pro­zent ange­ge­ben.

Die Bewer­tung beim Bei­trags­sta­bi­li­täts-Rating der Agen­tur Mor­gen & Mor­gen erfolg­te wie in jedem Jahr mit durch die Ver­ga­be von Ster­nen. Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaf­ten, die vier oder gar fünf Ster­ne erreich­ten, bie­ten eine weit­ge­hen­de Bei­trags­sta­bi­li­tät. Zu den bes­ten Gesell­schaf­ten gehör­ten die Pro­vin­zi­al, die Han­se Mer­kur, die DEKV sowie die INTER und die DKV.

Der aktu­el­le Map-Report 2012 zur pri­va­ten Kran­ken­ver­si­che­rung

Die Wirt­schaft­lich­keit ein­zel­ner Ver­si­che­rer war auch Grund­la­ge des Map-Report 2012. Im aktu­el­len M‑Rating wur­de in ers­ter Linie die Pro­fi­ta­bi­li­tät ein­zel­ner Ver­si­che­rer über­prüft, denn die­se ist für die Sta­bi­li­tät der Bei­trä­ge enorm wich­tig.

Die höchs­te wirt­schaft­li­che Ergeb­nis­quo­te erziel­te die DEVK, die damit zum Test­sie­ger gekürt wur­de. Eben­falls als ertrags­stark wur­de die Lan­des­kran­ken­hil­fe, die Meck­len­bur­gi­sche sowie die Con­cordia Kran­ken­ver­si­che­rung bewer­tet. Bei die­sen Anbie­ter kön­nen Ver­si­che­rungs­kun­den von einer weit­ge­hen­den Bei­trags­sta­bi­li­tät aus­ge­hen, denn die vor­han­de­nen finan­zi­el­len Mit­tel sind her­vor­ra­gend.

Focus Money tes­tet die Fair­ness der PKV-Anbie­ter

Im aktu­el­len PKV Test 2012 bewer­tet das Maga­zin Focus Money in sei­ner Aus­ga­be 10/​2012 die Fair­ness der Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men. Im Rah­men einer Online-Befra­gung wur­den Ver­si­che­rungs­kun­den zum Pro­dukt­an­ge­bot, zur Kun­den­be­ra­tung und zum Preis-Leis­tungs-Ver­hält­nis befragt. Test­sie­ger wur­den die HUK-Coburg, die Süd­deut­sche Kran­ken­ver­si­che­rung, die Debe­ka sowie der Deut­sche Ring, die jeweils den Titel „Fairs­ter pri­va­ter Kran­ken­ver­si­che­rer“ erhiel­ten.

Ver­brau­chern, die ihre indi­vi­du­el­len Bei­trä­ge zur PKV berech­nen möch­ten, steht online ein Pri­va­te Kran­ken­ver­si­che­rung Rech­ner auf http://www.test-private-krankenversicherung.net/rechner-private-krankenversicherung zur kos­ten­lo­sen Nut­zung bereit.