Erledigung im Revisionsverfahren

Eine Erledigungserklärung ist grundsätzlich auch dann zu berücksichtigen, wenn der Kläger sie erst im Revisionsverfahren abgibt, und zwar gleichgültig, ob der Beklagte der Erledigung zustimmt oder weiterhin Klageabweisung beantragt1.

Erledigung im Revisionsverfahren

Das gilt jedenfalls dann, wenn das erledigende Ereignis außer Streit steht2.

Bundesgerichtshof, Urteil vom 7. Mai 2019 – II ZR 278/16

  1. BGH, Beschluss vom 21.11.2005 – II ZR 79/04, ZIP 2006, 368[]
  2. BGH, Urteil vom 08.02.1989 – IVa ZR 98/87, NJW 1989, 2885, 2887 mwN[]