Innen­aus­gleich bei Bürg­schaft und Grund­schuld

Die Höhe des Innen­aus­gleichs zwi­schen Mit­bür­gen und Grund­schuld­be­stel­lern rich­tet sich, wenn nichts ande­res ver­ein­bart ist, nach dem Ver­hält­nis der gegen­über dem Gläu­bi­ger über­nom­me­nen Haf­tungs­ri­si­ken.

Innen­aus­gleich bei Bürg­schaft und Grund­schuld

Bun­des­ge­richts­hof, Urteil vom 9. Dezem­ber 2008 – XI ZR 588/​07