Kla­ge­zu­stel­lung – an die Par­tei oder an den Pro­zess­be­voll­mäch­tig­ten?

Wenn im Rubrum der Kla­ge­schrift ein Rechts­an­walt als Pro­zess­be­voll­mäch­tig­ter des Beklag­ten ange­ge­ben wird, muss das Gericht gemäß § 172 Abs. 1 Satz 1 ZPO an die­sen und nicht an die Par­tei zustel­len, gleich ob der Rechts­an­walt wirk­lich Pro­zess­voll­macht hat oder nicht 1.

Kla­ge­zu­stel­lung – an die Par­tei oder an den Pro­zess­be­voll­mäch­tig­ten?

Zustel­lun­gen an die Par­tei selbst unter Ver­stoß gegen die Vor­schrift des § 172 Abs. 1 Satz 1 ZPO sind unwirk­sam 2.

Nach Auf­fas­sung des Land­ge­richts Des­sauRoß­lau 3 ist § 189 ZPO (ent­spre­chend) anzu­wen­den, wenn der Klä­ger für den Beklag­ten einen Pro­zess­be­voll­mäch­tig­ten benennt, der objek­tiv kei­ne Pro­zess­voll­macht hat, und das Gericht nicht an die­sen zustellt, son­dern an den Beklag­ten selbst 4. Ob die­se Rechts­an­sicht zutrifft, muss­te der Bun­des­ge­richts­hof im vor­lie­gen­den Fall jedoch nicht ent­schei­den, da die Vor­aus­set­zun­gen einer Hei­lung nach § 189 ZPO nicht fest­ge­stellt waren.

§ 189 ZPO setzt vor­aus, dass ein Doku­ment dem Zustel­lungs­adres­sa­ten tat­säch­lich zuge­gan­gen ist. Das ist der Fall, wenn der Adres­sat das Doku­ment in die Hand bekommt 5. Das Beru­fungs­ge­richt hat nicht fest­ge­stellt, dass die Kla­ge­schrift beim Zustell­ver­such am 16.01.2016 in die Hän­de der Beklag­ten zu 2 bis 4 gelangt ist. Es hat rechts­feh­ler­haft den Ein­wurf der Sen­dun­gen an der Geschäfts­an­schrift der Beklag­ten zu 1 genü­gen las­sen.

Bun­des­ge­richts­hof, Urteil vom 12. Sep­tem­ber 2019 – IX ZR 262/​18

  1. vgl. BGH, Urteil vom 06.04.2011 – VIII ZR 22/​10, NJW-RR 2011, 997 Rn. 13 ff[]
  2. BVerfG, NJW 2017, 318 Rn.19 mwN; BGH, aaO Rn. 17[]
  3. LG Des­sauRoß­lau, Urteil vom 31.07.2018 8 S 150/​17[]
  4. so auch Münch­Komm-ZPO/Häub­lein, 5. Aufl., § 172 Rn. 6[]
  5. BFHE 244, 536 Rn. 65; vgl. BGH, Urteil vom 15.03.2007 5 StR 536/​06, BGHSt 51, 257 Rn. 14; Beschluss vom 13.01.2015 – VIII ZB 55/​14, NJW-RR 2015, 953 Rn. 9[]