Net­to oder Brut­to? – Preis­kal­ku­la­tio­nen und die Umsatz­steu­er

Ver­gü­tungs­for­de­run­gen umfas­sen grund­sätz­lich die dar­auf ent­fal­len­de Umsatz­steu­er 1.

Net­to oder Brut­to? – Preis­kal­ku­la­tio­nen und die Umsatz­steu­er

Weist eine offen geleg­te Preis­kal­ku­la­ti­on die Umsatz­steu­er nicht aus, kann ihre Erstat­tung, wenn sich der Ver­trags­part­ner mit die­ser Fra­ge nicht befasst hat, auch nicht im Wege der ergän­zen­den Ver­trags­aus­le­gung ver­langt wer­den 2.

Bun­des­ge­richts­hof, Beschluss vom 29. Janu­ar 2015 – IX ZR 138/​14

  1. BGH, Urteil vom 26.06.1991 – VIII ZR 198/​90, BGHZ 115, 47, 50[]
  2. BGH, Urteil vom 11.05.2001 – V ZR 492/​99, NJW 2001, 2464, 2465[]