Raucherzimmer als mangelhaftes Hotelzimmer

Ist ein mit dem Ziel der ‚Entspannung‘ beworbenes und Wellnessleistungen einschließendes Beherbergungsangebot in einem Hotel gehobener Klasse gebucht worden, ohne dass ausdrücklich ein Raucher- oder Nichtraucherzimmer gewünscht worden ist, so stellt es einen Mangel dar, wenn ein Raucherzimmer bereit gestellt wird, bei dessen Betreten Tabakgeruch sogleich störend zu riechen ist.

Raucherzimmer als mangelhaftes Hotelzimmer

Amtsgericht Melsdorf, Beschluss vom 29. März 2011 – 81 C 15/11

Weiterlesen:
Teilurteil - und die Kostenentscheidung für einen Streitgenossen