Unternehmensbewertung bei einer Grundbesitzgesellschaft

Der Wert der Geschäftsanteile einer GmbH, die keinen Geschäftsbetrieb hat und deren alleiniger Zweck darin besteht, das in ihrem Eigentum stehende Grundstück zu verwalten, ist wirtschaftlich dem Wert des Grundstücks gleich gestellt1.

Unternehmensbewertung bei einer Grundbesitzgesellschaft

Darauf, ob ein Umgehungsgeschäft vorliegt, kommt es für diese Bewertungsfrage nicht entscheidend an. Dass der Wert der Geschäftsanteile bei einer solchen GmbH wirtschaftlich dem Grundstückswert entspricht, gilt auch dann, wenn kein Umgehungsgeschäft vorliegt.

Bundesgerichtshof, Beschluss vom 28. Juni 2016 – II ZR 290/15

  1. vgl. BGH, Urteil vom 27.01.2010 – V ZR 272/10, ZIP 2012, 680 Rn. 11 []