Sachsen

Land­tags­wahl in Sach­sen – und die Lan­des­lis­te der AfD

Der Ver­fas­sungs­ge­richts­hof des Frei­staa­tes Sach­sen hat die Lan­des­lis­te der Par­tei „Alter­na­ti­ve für Deutsch­land“ (AfD) auch mit den dort auf­ge­führ­ten Lis­ten­plät­zen 19 bis 30 zur Land­tags­wahl am 1.09.2019 vor­läu­fig zuge­las­sen. Die Ent­schei­dung des Lan­des­wahl­aus­schus­ses zur Strei­chung die­ser Lis­ten­plät­ze sei nach vor­läu­fi­ger Bewer­tung mit hoher Wahr­schein­lich­keit rechts­wid­rig, befand der säch­si­sche Ver­fas­sungs­ge­richts­hof; die

Lesen
Sachsen

Land­tags­wahl in Sach­sen – und die AfD vor dem Bundesverfassungsgericht

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat die Ver­fas­sungs­be­schwer­de der Par­tei „Alter­na­ti­ve für Deutsch­land“ (AfD) – Lan­des­ver­band Sach­sen – nicht zur Ent­schei­dung ange­nom­men, mit der die­se sich gegen die teil­wei­se Nicht­zu­las­sung ihrer Lan­des­lis­te zur Land­tags­wahl in Sach­sen am 1.09.2019 gewandt hat. Der Antrag war nicht den gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen ent­spre­chend begrün­det. Ins­be­son­de­re hat­te die AfD

Lesen