Zeitarbeit im Erzgebirge

Der Arbeitsmarkt ist auch im Osten nach langen schwierigen Zeiten immer noch in einer Situation, die keinesfalls optimal ist. Die Zahl der festen Beschäftigungsverhältnisse steht immer noch erheblich hinter den Erwartungen zurück. Einen gegenläufigen Trend kann man aber bei der Zeitarbeit im Erzgebirge ausmachen. Die Unternehmen der Zeitarbeitsbranche haben sich längst auch im Erzgebirge zu einem wahren Jobmotor entwickelt. Gerade die Zeitarbeit bietet Unternehmen in wirtschaftlich unsicheren Zeiten die Chance, trotzdem auf einen mindestens zeitweiligen erhöhten Arbeitskräfte und sogar Facharbeiterbedarf durch Neueinstellungen zu reagieren. Und auch für die Leiharbeiter hat sich Zeitarbeit als echte Chance und Alternative erwiesen. Nicht wenige erhalten nach Ende der Leiharbeit im Unternehmen einen vollwertigen Vertrag als regulärer Arbeitnehmer.

Zeitarbeit im Erzgebirge

Die Anbieter für Zeitarbeit im Erzgebirge sind ein positives Beispiel für die Entwicklung der Zeitarbeit auch im Erzgebirge. Wegen Mangels an Facharbeitern werden immer mehr Zeitarbeiter direkt nach der Zeitarbeit übernommen.

Zeitarbeit schon lange besser als ihr Ruf

Aber bereits in der Phase der Zeitarbeit ist der früher schlechte Ruf der Branche längst nicht mehr berechtigt. So haben nicht nur die Unternehmen der Zeitarbeit die Vertragsbedingungen der Zeitarbeiter immer weiter verbessert und an die regulären Arbeitsverhältnisse angeglichen. Auch der Gesetzgeber hat mit einem Bündel von gesetzgeberischen Maßnahmen den Schutz der Zeitarbeiter im Arbeitsrecht und beim Lohn verbessert. Oft verdienen Menschen in der Zeitarbeit heute genauso viel wie Arbeitnehmer in regulären Arbeitsverträgen im Erzgebirge.

Im Erzgebirge benötigt auch die Land- und Forstwirtschaft immer ein großes Potential an Leiharbeitern. Die Zeitarbeitsfirma Starke Jobs zum Beispiel ist längst von einem branchenorientierten Unternehmen mit Schwerpunkt in der Fleischverarbeitung zu einem regional gut vernetzten Anbieter für Zeitarbeit generell im ganzen Erzgebirgsraum und im grenznahen Bereich geworden. Im Rahmen eines effektiven Personalmanagement bringt der Dienstleister dabei die suchenden Unternehmen und die Fachkräfte zusammen, was für beide Seiten eine Erfolgsgeschichte sein kann.

Wenn der Arbeitssuchende sofort mit einem kompetenten Dienstleister für Zeitarbeit wie Starke Jobs Kontakt aufnimmt, entfällt meist die umständliche und auch für viele frustrierende Suche auf dem umkämpften Arbeitsmarkt im Erzgebirge mit erfolglosen Bewerbungen und frustrierenden Bewerbungsgesprächen.

Dagegen kommt es nicht selten vor, dass der Profi für Zeitarbeit bereits sehr schnell einen unbefristeten Arbeitsvertrag anbieten kann. Hier kennt man eben den Arbeitsmarkt im Erzgebirge und kann die richtigen Stellen und Unternehmen vermitteln.

Oft melden Unternehmen im Erzgebirge offene Stellen zuerst an die Zeitarbeitsfirmen. Somit ist der Weg über diesen Anbieter bei der Suche nach einer Stelle oft am aussichtsreichsten. Zudem sind viele Firmen auch Mitglied im Arbeitgeberverband für Zeitarbeit. Das bedeutet, dass für alle Jobs über den Anbieter in der Leiharbeit / Zeitarbeit auch die bundesweit vereinbarten Tarifverträge samt Tariflöhnen Anwendung finden. Das garantiert hohe sozial auskömmliche Löhne mit vollen Sozialleistungen vom ersten Tag der Zeitarbeit an. Und auch von den Tariflohnerhöhungen profitiert der Arbeitnehmer in der Zeitarbeit von Anfang an. Das gibt ein sicheres Gefühl. Gerade wenn man sich die Lage auf dem harten Arbeitsmarkt im Raum Erzgebirge so ansieht und die sozialen Verwerfungen in vielen Regionen und in vielen Unternehmen der Region kennt.

Mit einem Vertrag in der Zeitarbeit ist der Arbeitnehmer vom ersten Tag auf der sicheren Seite. Weisungen und Direktiven erhält er vom Unternehmen, bei dem er tatsächlich angestellt bzw. an das er verliehen wurde. Das ändert aber nichts an der guten Absicherung, die der Leiharbeiter als meist unbefristet angestellter Arbeitnehmer bei vielen Leiharbeitsfirmen hat. Dieser feste Arbeitsvertrag ohne Befristung bietet ihm die Garantie, dass auch ein schwacher Arbeitsmarkt im Erzgebirge ihm kaum etwas anhaben kann.

Sollte die Beschäftigung in der Firma, an die ihn die Zeitarbeitsfirma ausleiht, enden, bleibt er trotzdem unbefristet bei der Zeitarbeitsfirma angestellt und hat die volle Absicherung durch den Arbeitsvertrag und die tarifliche Entlohnung. Auch muss der Arbeitnehmer in der Zeitarbeit keine Angst haben, dass er gegen seine Kenntnisse und Fähigkeiten eingesetzt wird.

Gute Zeitarbeitsfirmen erfassen natürlich seine individuellen Kenntnisse und Fähigkeiten und setzen ihn nach diesen Qualifikationen auch zielgerichtet bei passenden Stellen in den Unternehmen ein, die Leiharbeiter anfordern. Das sorgt dafür, dass auch in Phasen der Zeitarbeit kein Verlust des Kontakts mit der erlernten Tätigkeit erfolgt. So bleibt auch die Attraktivität des Arbeitnehmers für den Arbeitsmarkt erhalten.

Die Entlohnung erfolgt über den Tarif IGZ des Verbandes. Aber auch als Zeitarbeiter erhält der Arbeitnehmer bei der Arbeit im Betrieb die vergleichbaren Zuschläge und branchenüblichen Zulagen, die auch die regulären Arbeitnehmer im Betrieb erhalten. Somit ist der Arbeitnehmer in der Zeitarbeit auch vor sozialer Ungleichheit geschützt. Und auch die Kollegen im Betrieb haben kein ungutes Gefühl, dass sie mit Leiharbeitern zusammenarbeiten müssen, die ihnen die Jobs wegnehmen könnten. Zeitarbeit ist im Erzgebirge eine echte Alternative und Lösung.