Arbeits­stät­te beim Kun­den?

Die betrieb­li­che Ein­rich­tung eines Kun­den des Arbeit­ge­bers ist kei­ne regel­mä­ßi­ge Arbeits­stät­te i.S. des § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 EStG a.F. bzw. § 8 Abs. 2 Satz 3 EStG. Die Vor­schrif­ten kom­men dem­nach auch dann nicht zur Anwen­dung, wenn ein Arbeit­neh­mer bei einem Kun­den des Arbeit­ge­bers län­ger­fris­tig ein­ge­setzt ist.

Arbeits­stät­te beim Kun­den?

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 10. Juli 2008 – VI R 21/​07

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.