Wie darf ein Vodka-Mischgetränk heißen ?

Wie darf ein Vod­ka-Misch­ge­tränk hei­ßen ?

In der Bezeich­nung "Ener­gy und Vod­ka" eines Vod­­ka-Misch­ge­­tränks mit einem Alko­hol­ge­halt von 10% Vol. liegt ein Ver­stoß gegen die Ver­ord­nung (EG) Nr. 1924/​2006 über nähr­wert- und gesund­heits­be­zo­ge­ne Anga­ben (sog. Health-Claims-VO). Die Bezeich­nung "Ener­gy und Vod­ka" für ein sol­ches Misch­ge­tränk ist daher unzu­läs­sig. So die Ent­schei­dung des Ober­lan­des­ge­richts Hamm in dem

Lesen
Der Sahnegehalt eines Bechers mit "Sahne Eiscreme"

Der Sah­ne­ge­halt eines Bechers mit "Sah­ne Eis­creme"

Für das Vor­lie­gen einer Irre­füh­rung kom­me es dar­auf an, wie ein durch­schnitt­lich infor­mier­ter, auf­merk­sa­mer und ver­stän­di­ger Durch­schnitts­ver­brau­cher die Bezeich­nung wahr­schein­lich auf­fas­sen wer­de. Wenn in einem Becher Eis gera­de die Min­dest­an­for­de­run­gen der Sor­te Eis­creme bei dem Milch­fett­an­teil von 10,4 % erfüllt wird, aber die­ser Becher die Bezeich­nung "Sah­ne Eis­creme" trägt, ent­steht in

Lesen