Die unterbliebene Erstanhörung im Disziplinarverfahren

Eine Disziplinarverfügung ist rechtswidrig, wenn die Erstanhörung des Beamten unterblieben ist und die Disziplinarbehörde die erforderlichen eigenen Ermittlungen nicht durchgeführt hat. In einem solchen Fall der Verletzung elementarer Verfahrensrechte kann das Disziplinargericht wegen fehlender Disziplinarbefugnis die notwendigen Ermittlungen nicht nachholen, weil der Verfahrensfehler materiell-rechtliche Auswirkungen haben kann. Nach § 11

Weiterlesen