Par­al­lel­ver­fah­ren vor dem Finanz­ge­richt und die Bestimmt­heit des Kla­ge­be­geh­rens

An der Bestimmt­heit des Kla­ge­be­geh­rens (i. S. v. § 65 FGO) fehlt es, wenn – hier bei Par­al­lel­kla­gen – nicht deut­lich wird, wel­che Kla­ge sich jeweils auf wel­ches Begeh­ren bezieht oder wel­che Kla­ge jeweils an wel­chen Vor­ver­fah­rens-Streit­stand anknüpft oder wie die Kla­gen sich inso­weit unter­schei­den.

Par­al­lel­ver­fah­ren vor dem Finanz­ge­richt und die Bestimmt­heit des Kla­ge­be­geh­rens

An der Bestimmt­heit des Kla­ge­be­geh­rens fehlt es wei­ter inso­weit, als meh­re­re Besteue­rungs­merk­ma­le vor­ge­bracht wer­den, die nur teil­wei­se betrags­mä­ßig bestimmt und im Übri­gen unbe­stimmt und auch nicht bestimm­bar sind 1.

Die wei­te­re Sachur­teils­vor­aus­set­zung der Kla­ge­be­fug­nis bzw. Gel­tend­ma­chung einer Rechts­ver­let­zung ist nicht erfüllt, wenn die Kla­ge­be­grün­dung auf­grund des Umfangs und der Unüber­sicht­lich­keit der Ein­ga­ben und Aus­füh­run­gen die Mög­lich­keit kon­kre­ter Rechts­ver­let­zun­gen in Bezug auf ein bestimm­tes Kla­ge­be­geh­ren nicht hin­rei­chend klar, geord­net und ver­ständ­lich erken­nen lässt; es ist nicht Auf­ga­be des Gerichts, sich das her­aus­zu­su­chen, was zur Dar­le­gung einer Beschwer (i. S. v. § 40 Abs. 2 FGO) geeig­net sein könn­te 2.

Für eine blo­ße Zah­lungs­kla­ge auf Erstat­tung von Steu­ern ist ein Rechts­schutz­be­dürf­nis nur aus­nahms­wei­se denk­bar; grund­sätz­lich ist die Leis­tungs­kla­ge sub­si­di­är gegen­über der Anfech­tungs- oder Ver­pflich­tungs­kla­ge.

Finanz­ge­richt Ham­burg, Urtei­le vom 28. Febru­ar 2013 – 3 K 145/​12, 3 K 146/​12 und 3 K 147/​12
[nicht rechts­kräf­tig – Revi­si­on bzw. Nicht­zu­las­sungs­be­schwer­de beim Bun­des­fi­nanz­hof – VII 143/​13, II B 77/​13 (bzw. II B 88/​13) sowie VII B 142/​13 (bzw. VII B 149/​13)]

  1. vgl. FG Ham­burg, Urteil vom 13.03.2012 – 3 K 211/​11, EFG 2012, 1487 m. Anm. Lemai­re, DSt­RE 2013, 252 m. w. N.[]
  2. vgl. FG Ham­burg, Beschluss vom 08.01.2009 – 3 K 228/​08, StEd 2009, 568, m. w. N.[]