Bundesfinanzhof (BFH)

Kos­ten einer Regat­ta-Begleit­fahrt – die Kie­ler Woche steu­er­lich

Die Kos­ten einer Rega­t­­ta-Beglei­t­­fahrt mit Geschäfts­part­nern anläss­lich der Kie­ler Woche sind kei­ne Betriebs­aus­ga­ben: Lädt der Unter­neh­mer Geschäfts­part­ner zu einer Schiffs­rei­se ein, sind die Auf­wen­dun­gen für die Rei­se und hier­mit zusam­men­hän­gen­de Bewir­tun­gen unge­ach­tet ihrer betrieb­li­chen Ver­an­las­sung nicht abzieh­bar, wenn ein Zusam­men­hang mit der Unter­hal­tung der Teil­neh­mer oder der Reprä­sen­ta­ti­on des Unter­neh­mens

Lesen
Kein Wind in den Segeln für Olympia

Kein Wind in den Segeln für Olym­pia

Ent­spricht die Ent­schei­dung eines Sport­ver­ban­des zur Nomi­nie­rung einer Mann­schaft zur Olym­­pia-Teil­­nah­­me den Nomi­nie­rungs­grund­sät­zen, kann der Sport­ver­band nicht ver­pflich­tet wer­den, Sport­ler, die nicht bei der Nomi­nie­rung berück­sich­tigt wor­den sind, als Teil­neh­mer für die Olym­pia­de beim Deut­schen Olym­pi­schen Sport­bund vor­zu­schla­gen oder eine wei­te­re Qua­li­fi­zie­rungs­chan­ce ein­zu­räu­men. So die Ent­schei­dung des Land­ge­richts Ham­burg in

Lesen