Deutsche Bank Frankfurt

8,99 € für ein Basiskonto?

Die in den All­ge­mei­nen Geschäfts­be­din­gun­gen eines Kre­dit­in­sti­tuts ent­hal­te­nen Ent­gelt­klau­seln für ein Zah­lungs­kon­to mit nur grund­le­gen­den Funk­tio­nen (Basis­kon­to) sind im Ver­kehr mit Ver­brau­chern unwirk­sam, wenn bei der Bemes­sung des Ent­gelts das kon­to­füh­ren­de Insti­tut den mit der Füh­rung von Basis­kon­ten ver­bun­de­nen Mehr­auf­wand allein auf die Inha­ber von Basis­kon­ten umge­legt hat. Dies ent­schied jetzt

Lesen

Was darf ein Basis­kon­to kosten ?

Die Höhe der Kos­ten eines Basis­kon­tos müs­sen das durch­schnitt­li­che Nut­zer­ver­hal­ten aller Kon­to­in­ha­ber ange­mes­sen wider­spie­geln. Ein monat­li­cher Grund­preis von 8,99 € und 1,50 € für eine beleg­haf­te Über­wei­sung im Rah­men eines Basis­kon­tos sind unan­ge­mes­sen hoch und damit unwirk­sam. So hat das Ober­lan­des­ge­richt Frank­furt am Main in dem hier vor­lie­gen­den Fall ent­schie­den und gleichzeitig

Lesen