DSGVO

Daten­ver­ar­bei­tung in den USA – oder: das Ende des Pri­va­cy Shields

Der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on hat das EU-US-Pri­­va­­cy Shield (genau­er: den Durch­füh­rungs­be­schluss (EU) 2016/​1250 der EU-Kom­­mis­­si­on vom 12. Juli 2016 gemäß der Richt­li­nie 95/​46/​EG des Euro­päi­schen Par­la­ments und des Rates über die Ange­mes­sen­heit des vom EU-US-Pri­­va­­cy Shield gebo­te­nen Schut­zes ) für ungül­tig erklärt. Daten­über­mitt­lung in die USA unter Gel­tung der DSGVO Die

Lesen
Handy-Datentransfer für über 11.000 €

Han­dy-Daten­trans­fer für über 11.000 €

Besteht zwi­schen den Par­tei­en ein Mobil­funk­ver­trag, nach dem der Beklag­te eine Rech­nung in Höhe von 11.498,05 € dafür bezah­len soll, dass ein hohes Daten­vo­lu­men per Inter­net zur Ein­rich­tung einer Navi­ga­ti­ons­soft­ware her­un­ter­ge­la­den wur­de, hat der Beklag­te dafür jedoch nicht ein­zu­ste­hen, weil die Klä­ge­rin ihre Neben­pflich­ten aus dem Mobil­funk­ver­trag ver­letzt hat, indem sie

Lesen