Pflanz­ar­bei­ten im Gar­ten als Handwerkerleistung

Die Steu­er­ermä­ßi­gung für Hand­wer­k­erleis­tun­gen nach § 35a Abs. 2 Satz 2 EStG kann auch für Erd- und Pflanz­ar­bei­ten im Gar­ten eines selbst­be­wohn­ten Hau­ses zu gewäh­ren sein. Inso­weit ist ohne Belang, ob der Gar­ten neu ange­legt oder ein natur­be­las­se­ner Gar­ten umge­stal­tet wird. Nach § 35a Abs. 2 Satz 1 EStG ermä­ßigt sich für die Inan­spruch­nah­me von

Lesen

Der Fis­kus betei­ligt sich nicht an der erst­ma­li­gen Gartengestaltung

Die Kos­ten einer erst­ma­li­ge Gar­ten­ge­stal­tung sind weder als haus­halts­na­he Dienst­leis­tung noch als Hand­wer­k­erleis­tung steu­er­lich berück­sich­ti­gungs­fä­hig. Mit die­sem Urteil hat jetzt das Finanz­ge­richt Rhein­­land-Pfalz zu der Fra­ge Stel­lung genom­men, ob im Außen­be­reich durch­ge­führ­te Arbei­ten zur Gar­ten­ge­stal­tung zu einem Teil als haus­halts­na­he Dienst­leis­tung und zum ande­ren Teil als sogen. Hand­wer­k­erleis­tung beur­teilt werden

Lesen