Das ehe­ma­li­ge Kaser­nen­ge­län­de – und die Bau­leit­pla­nung

Ein außer­halb einer Ort­schaft lie­gen­des Kaser­nen­ge­län­de, des­sen mili­tä­ri­sche Nut­zung end­gül­tig auf­ge­ge­ben wor­den ist, bil­det kei­nen Orts­teil und kann damit nicht nach § 34 Abs. 1 Bau­GB bau­lich genutzt wer­den. Gegen­stand des hier vom Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt ent­schie­de­nen Nor­men­kon­troll­ver­fah­rens war der Bebau­ungs­plan „Gewer­be­ge­biet Luit­pol­der­hö­fe“ der Gemein­de Leng­gries. West­lich der Ort­schaft Leng­gries liegt ein 20

Lesen

Das ehe­ma­li­ge Kaser­nen­ge­län­de – und sei­ne bau­li­che Nut­zung

Ein außer­halb einer Ort­schaft lie­gen­des Kaser­nen­ge­län­de, des­sen mili­tä­ri­sche Nut­zung end­gül­tig auf­ge­ge­ben wor­den ist, bil­det kei­nen Orts­teil und kann damit nicht nach § 34 Abs. 1 Bau­GB bau­lich genutzt wer­den. Gegen­stand des hier vom Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt ent­schie­de­nen Nor­men­kon­troll­ver­fah­rens war der Bebau­ungs­plan „Gewer­be­ge­biet Luit­pol­der­hö­fe“ der Gemein­de Leng­gries. West­lich der Ort­schaft Leng­gries liegt ein 20

Lesen

Gemein­schafts­ver­pfle­gung in der Kaser­ne

Die unent­gelt­li­che Gemein­schafts­ver­pfle­gung in der Kaser­ne für Sol­da­ten wäh­rend einer Dienst­rei­se ist regel­mä­ßig steu­er­ba­rer und steu­er­pflich­ti­ger Arbeits­lohn und mit dem amt­li­chen Sach­be­zugs­wert zu bewer­ten. Die­ser ist vor­lie­gend mit den amt­li­chen Wer­ten der Sach­be­zugs­ver­ord­nung zu bewer­ten (§ 8 Abs. 2 Sät­ze 6, 7 EStG). Denn die Trup­pen­ver­pfle­gung ist als Art der Ver­kös­ti­gung durch

Lesen