Lea­sing­ver­trag mit Gebraucht­wa­gen­ab­rech­nung zum Händlereinkaufspreis

Die Fra­ge einer Wirk­sam­keit von for­mu­lar­mä­ßi­gen Rest­wert­aus­gleichs­ver­ein­ba­run­gen hat der Bun­des­ge­richts­hof bereits dahin geklärt, dass der­ar­ti­ge Klau­seln nicht nach § 305c Abs. 1 BGB über­ra­schend sind, hin­sicht­lich des dar­in bezif­fer­ten Rest­werts nicht gemäß § 307 Abs. 1 Satz 1 BGB auf ihre Ange­mes­sen­heit zu über­prü­fen sind und auch nicht gegen das Trans­pa­renz­ge­bot des §

Lesen

Die Zer­stö­rung des Lea­sing­wa­gens – und die Leasing-Restwert-Versicherung

Der Begriff der Zer­stö­rung erfasst in der GAP-Deckung auch einen hin­ter dem Total­scha­den zurück­blei­ben­den bes­se­ren Fahr­zeug­zu­stand. Eine Zer­stö­rung liegt auch dann vor, wenn die Repa­ra­tur­kos­ten den um den Rest­wert gemin­der­ten Wie­der­be­schaf­fungs­wert über­stei­gen. Der Begriff des Total­scha­dens ist in Zif­fer A.2.6 Nr. 4 AKB aus­drück­lich defi­niert durch die Dif­fe­renz von Repa­ra­tur­kos­ten und

Lesen