Betriebs­pacht – der Gewer­be­er­trag und die Hin­zu­rech­nung der Pacht­zin­sen

Nach § 8 Nr. 7 Satz 1 GewStG 2002 a.F. wird dem Gewinn aus Gewer­be­be­trieb die Hälf­te der Miet- und Pacht­zin­sen hin­zu­ge­rech­net, die für die Benut­zung der nicht in Grund­be­sitz bestehen­den Wirt­schafts­gü­ter des Anla­ge­ver­mö­gens, die im Eigen­tum eines ande­ren ste­hen, ange­fal­len und bei der Ermitt­lung des Gewinns abge­setzt wor­den sind. Nach § 8 Nr.

Lesen

Zufluss­zeit­punkt von Pacht­zah­lun­gen in Gel­des­wert

Gegen­leis­tun­gen für die zeit­li­che Über­las­sung des Gebrauchs oder der Nut­zung von unbe­weg­li­chem Ver­mö­gen oder aus der Ver­äu­ße­rung von Pacht­zins­for­de­run­gen sind Ein­nah­men aus Ver­mie­tung und Ver­pach­tung nach § 21 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, 4 EStG . Die­se sind nach § 11 Abs. 1 Satz 1 EStG inner­halb des Kalen­der­jahrs bezo­gen, in dem sie dem

Lesen