Weinkeller

Neu­er Wein in alten Schläu­chen – oder: die gefälsch­ten Weine

Hoch­wer­ti­ge Wei­ne erzie­len Spit­zen­prei­se und wer­den welt­weit gehan­delt. Nicht immer ist die Ware aber echt. In einem sol­chen Fall muss der Händ­ler die gefäl­schen Wei­ne zurück­neh­men. In dem aktu­ell vom Ober­lan­des­ge­richt Köln ent­schie­de­nen Fall hat­te eine in Bay­ern ansäs­si­ge Fir­ma geklagt, die mit hoch­wer­ti­gen und sel­te­nen Wei­nen han­delt. Im März

Lesen
Das Keks-Imitat

Das Keks-Imi­tat

Nach Ansicht des Bun­des­ge­richts­hofs folgt aus der Prä­sen­ta­ti­on eines als Nach­ah­mung bean­stan­de­ten Keks­pro­dukts auf einer inter­na­tio­na­len Süß­wa­ren­mes­se nicht zugleich, dass das Pro­dukt in der glei­chen Auf­ma­chung auch inlän­di­schen Ver­brau­chern ange­bo­ten wird. In dem hier ent­schie­de­nen Fall ver­treibt die Klä­ge­rin in Deutsch­land seit 1982 dün­ne Keks­stan­gen, die zu etwa vier Fünf­teln ihrer

Lesen