Frei­wil­li­ge Teil­nah­me am Fahr­eig­nungs­se­mi­nar und die Punk­te­re­du­zie­rung

Eine frei­wil­li­ge Teil­nah­me an einem Fahr­eig­nungs­se­mi­nar kann zu einer Punk­te­re­du­zie­rung füh­ren. Berück­sich­tigt wer­den für die Beur­tei­lung alle bereits began­ge­nen Ver­kehrs­ver­stö­ße, auch wenn die­se teil­wei­se noch nicht rechts­kräf­tig geahn­det wor­den sind (sog. Tat­tag­prin­zip). Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Trier in dem hier vor­lie­gen­den Eil­ver­fah­ren, mit dem der Antrag­stel­ler sich gegen

Lesen

1 Punkt fürs Fahr­ten­buch

Ein Ver­kehrs­ver­stoß von eini­gem Gewicht liegt vor, wenn die Ver­kehrs­ord­nungs­wid­rig­keit nach dem neu­en Punk­te­sys­tem mit einem Punkt geahn­det wer­den kann. Die Anord­nung einer Fahr­ten­buch­auf­la­ge setzt unter dem Gesichts­punkt des Grund­sat­zes der Ver­hält­nis­mä­ßig­keit einen Ver­kehrs­ver­stoß von eini­gem Gewicht vor­aus . Dabei ist ein wesent­li­cher Ver­kehrs­ver­stoß nach stän­di­ger Recht­spre­chung regel­mä­ßig bereits dann

Lesen