"Das Leben des Bri­an" – an Kar­frei­tag

Das Ver­wal­tungs­ge­richt Stutt­gart hat einem Eil­an­trag eines akti­ven Mit­glieds der Gior­da­­no-Bru­­no-Stif­­tung gegen die Lan­des­haupt­stadt Stutt­gart auf Befrei­ung vom grund­sätz­li­chen Ver­an­stal­tungs­ver­bot am Kar­frei­tag unter Auf­la­gen statt­ge­ge­ben. Der Antrag­stel­ler plant für den kom­men­den Kar­frei­tag, 19.04.2019, eine öffent­li­che Ver­an­stal­tung in einer Stutt­gar­ter Kul­tur­ein­rich­tung ohne Schank­be­trieb, bei der unter ande­rem ein Ein­füh­rungs­vor­trag zur Ein­ord­nung

Lesen

Kar­frei­tag – und der Frei­geis­ter-Tanz

Die Aner­ken­nung des Kar­frei­tags als gesetz­li­cher Fei­er­tag sowie sei­ne Aus­ge­stal­tung als Tag mit einem beson­de­ren Stil­le­schutz und die damit ver­bun­de­nen grund­rechts­be­schrän­ken­den Wir­kun­gen sind dem Grun­de nach durch die ver­fas­sungs­recht­li­che Rege­lung zum Sonn- und Fei­er­tags­schutz in Art. 140 GG in Ver­bin­dung mit Art. 139 WRV gerecht­fer­tigt, da sie nie­man­dem eine inne­re

Lesen