Psychische Beeinträchtigungen beim Unfalltod naher Angehöriger

Psy­chi­sche Beein­träch­ti­gun­gen beim Unfall­tod naher Ange­hö­ri­ger

Bei der Beur­tei­lung der Fra­ge, ob psy­chi­sche Beein­träch­ti­gun­gen infol­ge des Unfall­to­des naher Ange­hö­ri­ger eine Gesund­heits­ver­let­zung im Sin­ne des § 823 Abs. 1 BGB dar­stel­len, kommt dem Umstand maß­geb­li­che Bedeu­tung zu, ob die Beein­träch­ti­gun­gen auf die direk­te Betei­li­gung des "Schock­ge­schä­dig­ten" an dem Unfall oder das Mit­er­le­ben des Unfalls zurück­zu­füh­ren oder ob sie

Lesen
Unfalltod in Folge allergischer Reaktion

Unfall­tod in Fol­ge all­er­gi­scher Reak­ti­on

Das ver­se­hent­li­che oder unbe­wuss­te Ver­zeh­ren von All­er­ge­nen zusam­men mit ande­ren Nah­rungs­stof­fen stellt im Pri­vat­ver­si­che­rungs­recht einen ver­si­cher­ten Unfall dar. So ent­schied jetzt das Ober­lan­des­ge­richt Mün­chen in dem Fall eines 15-jäh­­ri­gen, auf Nah­rungs­mit­tel all­er­gisch reagie­ren­den, geis­tig behin­der­ten Kin­des. Das Kind war am Hei­lig­abend 2009 in Fol­ge einer all­er­gi­schen Reak­ti­on nach dem mut­maß­li­chen Ver­zehr

Lesen
Gefährdungshaftung für psychische Erkrankungen

Gefähr­dungs­haf­tung für psy­chi­sche Erkran­kun­gen

Nur in den Fäl­len, wo es zu gewich­ti­gen psy­cho­pa­tho­lo­gi­schen Aus­fäl­len von eini­ger Dau­er kommt, die die auch sonst nicht leich­ten Nach­tei­le eines schmerz­lich emp­fun­de­nen Trau­er­falls für das gesund­heit­li­che All­ge­mein­be­fin­den erheb­lich über­stei­gen und die des­halb auch nach der all­ge­mei­nen Ver­kehrs­auf­fas­sung als Ver­let­zung des Kör­pers oder der Gesund­heit betrach­tet wer­den, gibt es

Lesen