Kei­ne Kin­der­frei­be­trä­ge bei der pau­scha­len Lohn­steu­er

Bei der Ermitt­lung des Pausch­steu­er­sat­zes für die pau­scha­le Lohn­steu­er nach § 40 Abs. 1 EStG wer­den, wie der Bun­des­fi­nanz­hof jetzt betont hat, die auf den Lohn­steu­er­kar­ten der Arbeit­neh­mer ein­ge­tra­ge­nen Kin­der­frei­be­trä­ge nicht berück­sich­tigt.

Kei­ne Kin­der­frei­be­trä­ge bei der pau­scha­len Lohn­steu­er

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 26. Juli 2007 – VI R 48/​03