Der ehrenamtliche Rettungsassistent - als Arbeitnehmer?

Der ehren­amt­li­che Ret­tungs­as­sis­tent – als Arbeit­neh­mer?

Ein ehren­amt­lich Ret­tungs­as­sis­tent ist kein Arbeit­neh­mer. Arbeit­neh­mer ist, wer auf­grund eines pri­vat­recht­li­chen Ver­trags im Diens­te eines ande­ren zur Leis­tung wei­sungs­ge­bun­de­ner, fremd­be­stimm­ter Arbeit in per­sön­li­cher Abhän­gig­keit ver­pflich­tet ist. Das Wei­sungs­recht kann Inhalt, Durch­füh­rung, Zeit, Dau­er und Ort der Tätig­keit betref­fen. Arbeit­neh­mer ist der­je­ni­ge Mit­ar­bei­ter, der nicht im Wesent­li­chen frei sei­ne Tätig­keit

Lesen
Der Geschäftsstellenleiter einer Versicherung

Der Geschäfts­stel­len­lei­ter einer Ver­si­che­rung

Ist ein "Geschäfts­stel­len­lei­ter", der – zusätz­lich zu sei­ner ver­mit­teln­den Tätig­keit als Han­dels­ver­tre­ter – durch einen geson­der­ten Ver­trag mit der eigen­ver­ant­wort­li­chen Füh­rung der Geschäfts­stel­le eines Finanz­dienst­leis­tungs­un­ter­neh­mens betraut wird, so ist für hier­aus resul­tie­ren­de Strei­tig­keit der Rechts­weg zu den Arbeits­ge­rich­ten gege­ben. Aus einer Ver­trags­klau­sel, nach der der Han­dels­ver­tre­ter "wäh­rend der Ver­trags­zeit nur

Lesen