Möglichkeiten der Arbeitszeiterfassung

Mög­lich­kei­ten der Arbeitszeiterfassung

Einem Außen­dienst­mit­ar­bei­ter kann ohne vor­he­ri­ge Abmah­nung gekün­digt wer­den, wenn er sich wäh­rend der Arbeits­zeit in sei­ner Pri­vat­woh­nung auf­hält, ohne dass dies in der Arbeits­zeit­er­fas­sung ver­merkt wird. So hat das Lan­des­ar­beits­ge­richt Hamm in einem Fall bereits 2005 ent­schie­den . Die Ein­füh­rung einer Arbeits­zeit­er­fas­sung bei sei­nen Arbeit­neh­mern hat für den Arbeit­ge­ber eini­ge Vorteile:

Lesen
Kündigung wegen Arbeitszeitbetrug

Kün­di­gung wegen Arbeitszeitbetrug

Ein paar Minu­ten bei der Arbeits­zeit getrickst – das fällt doch nicht auf und scha­det kei­nem. So zu den­ken kann für einen Arbeit­neh­mer zum Ver­lust des Arbeits­plat­zes füh­ren. Eine frist­lo­se Kün­di­gung wegen Arbeits­zeit­be­tru­ges kann trotz lang­jäh­ri­ger Betriebs­zu­ge­hö­rig­keit erfol­gen. Das hat das Hes­si­sche Lan­des­ar­beits­ge­richt im Fall eines Arbeit­neh­mers ent­schie­den, der mehr

Lesen