Schul­ki­no auch für Zeu­gen Jehova

Schü­ler müs­sen nicht aus reli­giö­sen Grün­den von einem schu­li­schen Kino­be­such frei­ge­stellt wer­den, urteil­te jetzt das Ver­wal­tungs­ge­richt Müns­ter auf die Kla­ge der Eltern eines Siebt­kläss­ler aus Bocholt, der am Besuch des Kino­films „Kra­bat“ im Rah­men des Deutsch­un­ter­richts teil­neh­men soll­te, obwohl sei­ne den Zeu­gen Jeho­va ange­hö­ren­den Eltern den Film für unver­ein­bar mit

Lesen

Bal­lett­schu­len

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat sich in einem aktu­el­len Urteil mit der Fra­ge befasst, unter wel­chen Vor­aus­set­zun­gen der Betrei­ber einer Bal­lett­schu­le die Umsatz­steu­er­be­frei­ung für sei­ne Leis­tun­gen bean­spru­chen kann. Der BFH ließ bei sei­ner Ent­schei­dung offen, inwie­weit die deut­sche Befrei­ungs­vor­schrift in § 4 Nr. 21 Buchst b des Umsatz­steu­er­ge­set­zes 1993 – die die ent­spre­chen­de Befrei­ungs­vor­schrift des

Lesen