Der Abstand einer Luft­wär­me­pum­pe zum Nachbargrundstück

Wegen ihrer gerin­gen Grö­ße gehen von Luft­wär­me­pum­pen ins­be­son­de­re kei­ne gebäu­de­glei­chen Wir­kun­gen aus. Dies gilt auch mit Blick auf die Schutz­zie­le des Abstands­flä­chen­rechts der Lan­des­bau­ord­nung Rhein­­land-Pfalz. Daher müs­sen Luft­wär­me­pum­pen kei­nen (Mindest-)Abstand zum Nach­bar­grund­stück ein­hal­ten. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Mainz in dem hier vor­lie­gen­den Fall einer Kla­ge von Bau­her­ren stattgegeben

Lesen

Wann ist ein Grund­stück erschlossen?

Ein Bau­grund­stück, das nicht zum öffent­li­chen Ver­kehr gewid­met ist, gilt von einer Stra­ße als erschlos­sen, wenn über die­se Stras­se auch ande­re Wohn­ge­bäu­de ange­fah­ren wer­den, und damit die Orts­ge­mein­de den Anlie­ger­ver­kehr zu ver­gleich­bar genutz­ten Grund­stü­cken über die­se Stra­ße trotz der feh­len­den Wid­mung zuge­las­sen hat. Denn aus Grün­den der Gleich­be­hand­lung darf einem

Lesen