Räumungsklage bei einem Dauerwohnrecht - Streitwert und Beschwer

Räu­mungs­kla­ge bei einem Dau­er­wohn­recht – Streit­wert und Beschwer

Die Bemes­sung des Streit­werts rich­tet sich nach §§ 8, 9 ZPO (Rechts­mit­tel­be­schwer) bezie­hungs­wei­se § 41 Abs. 1 GKG (Gebüh­ren­streit­wert), wenn sich der auf Räu­mung und Her­aus­ga­be ver­klag­te Besit­zer gegen­über dem kla­ge­füh­ren­den Eigen­tü­mer dar­auf beruft, dass ihm aus einem zwi­schen dem Klä­ger und einem Drit­ten geschlos­se­nen Pacht­ver­trag ein Recht auf Über­tra­gung eines dar­in

Lesen
Löschung eines im Grundbuch eingetragenen Dauerwohnrechts

Löschung eines im Grund­buch ein­ge­tra­ge­nen Dau­er­wohn­rechts

Ein Dau­er­wohn­recht im Sin­ne von § 31 WEG kann wirk­sam auf Lebens­zeit des Berech­tig­ten bestellt wer­den. Inhalt und Umfang einer Grund­dienst­bar­keit bestim­men sich nach der Ein­tra­gung im Grund­buch. Bei deren Aus­le­gung ist vor­ran­gig auf den Wort­laut und den Sinn des Ein­trags und der in Bezug genom­me­nen Ein­tra­gungs­be­wil­li­gung abzu­stel­len, wie er

Lesen