Pflichtteilsanspruch des Enkels - bei enterbtem Sohn

Pflicht­teils­an­spruch des Enkels – bei ent­erb­tem Sohn

Auch wenn der Sohn vom Groß­va­ter ent­erbt wor­den ist, kann der Enkel einen Anspruch auf den Pflicht­teil haben. So hat das Ober­lan­des­ge­richt Hamm in dem hier vor­lie­gen­den Fall eines Klä­gers ent­schie­den, und die Lebens­ge­fähr­tin des Erb­las­sers sowie den Bru­der dazu ver­ur­teilt, an den Klä­ger auf den ihm zuste­hen­den Pflicht­teil nebst

Lesen
Auslegung einer testamentarischen Strafklausel

Aus­le­gung einer tes­ta­men­ta­ri­schen Straf­klau­sel

Eine sog. Straf­klau­sel kann nicht als Anord­nung einer Vor­erb­schaft und Nach­erb­schaft aus­ge­legt wer­den, bei der der Ein­tritt des Nach­erb­falls von der Ver­wir­kungs­hand­lung des Abkömm­lings ange­nom­men wird, sofern dem Abkömm­ling für die Ver­wir­kung der Pflicht­teil zukom­men soll. Die For­mu­lie­rung im gemein­schaft­li­chen Tes­ta­ment: "Es soll grund­sätz­lich die gesetz­li­che Erb­fol­ge maß­ge­bend sein, aller­dings

Lesen
Pflichtteilsberechtigung des entfernteren Abkömmlings

Pflicht­teils­be­rech­ti­gung des ent­fern­te­ren Abkömm­lings

Ein gesetz­li­ches Erbrecht des ent­fern­te­ren Abkömm­lings besteht auch dann, wenn der nähe­re Abkömm­ling durch Ver­fü­gung von Todes wegen ent­erbt wur­de . § 2309 BGB setzt eine Pflicht­teils­be­rech­ti­gung des ent­fern­te­ren Abkömm­lings vor­aus, beschränkt die­se aber zur Ver­mei­dung einer Ver­viel­fäl­ti­gung der Pflicht­teils­last. Ob dem nähe­ren Abkömm­ling wirk­sam der Pflicht­teil ent­zo­gen wur­de, kann

Lesen