Besteue­rung von Erzie­hungs­ren­ten

Erzie­hungs­ren­ten der gesetz­li­chen Ren­ten­ver­si­che­rung sind mit dem Besteue­rungs­an­teil gemäß § 22 Nr. 1 Satz 3 Buchst. a Dop­pel­buchst. aa EStG der Besteue­rung zu unter­wer­fen. Sie unter­schei­den sich von den nicht steu­er­ba­ren Scha­dens­er­satz­ren­ten oder Unter­halts­ren­ten gemäß § 844 Abs. 2 BGB, weil sie auf steu­er­lich abzieh­ba­ren Bei­trä­gen in die gesetz­li­che Ren­ten­ver­si­che­rung beru­hen. Die Ein­be­zie­hung

Lesen

Erzie­hungs­ren­te in der nicht­ehe­li­chen Lebens­ge­mein­schaft

Vor dem Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt in Karls­ru­he blieb jetzt ein Nor­men­kon­troll­an­trag des Baye­ri­schen Lan­des­so­zi­al­ge­richts zur Fra­ge der Ver­fas­sungs­mä­ßig­keit der gesetz­li­chen Rege­lun­gen der Erzie­hungs­ren­te (§ 47 Abs. 1 SGB VI) ohne Erfolg. Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt beur­teil­te die Rich­ter­vor­la­ge des Baye­ri­schen Lan­des­so­zi­al­ge­richts bereits als unzu­läs­sig. Das Ren­ten­recht kennt meh­re­re Rege­lun­gen, die einem über­le­ben­den Ehe­gat­ten eine Ren­te

Lesen