Die Hauptverhandlungstage des angehenden Fachanwalts für Strafrecht - und der Dreijahreszeitraum

Die Haupt­ver­hand­lungs­ta­ge des ange­hen­den Fach­an­walts für Straf­recht – und der Drei­jah­res­zeit­raum

Schon dem Wort­laut des § 5 Abs. 1 FAO ist zu ent­neh­men, dass die 40 Haupt­ver­hand­lungs­ta­ge vor dem Schöf­fen­ge­richt oder einem höhe­ren Gericht inner­halb des Drei­jah­res­zeit­raums statt­ge­fun­den haben müs­sen (vgl. BGH, Ent­schei­dun­gen vom 20.04.2009 – AnwZ (B) 43/​08, NJW 2009, 2381 Rn. 5; und vom 11.03.2013 – AnwZ (Brfg) 24/​12, NJW-RR 2013,

Lesen
Die Fallliste des angehenden Fachanwalts

Die Fall­lis­te des ange­hen­den Fach­an­walts

Nach § 2 Abs. 1 FAO hat ein Antrag­stel­ler für die Ver­lei­hung einer Fach­an­walts­be­zeich­nung unter ande­rem beson­de­re prak­ti­sche Erfah­run­gen nach­zu­wei­sen. Der Erwerb beson­de­rer prak­ti­scher Erfah­run­gen im Bank- und Kapi­tal­markt­recht setzt dabei nach § 5 Abs. 1 Buchst. s FAO vor­aus, dass der Antrag­stel­ler inner­halb der letz­ten 3 Jah­re vor der Antrag­stel­lung im Fach­ge­biet als Rechts­an­walt per­sön­lich

Lesen
Fachanwalt für Arbeitsrecht - und die Fallliste zum kollektiven Arbeitsrecht

Fach­an­walt für Arbeits­recht – und die Fall­lis­te zum kol­lek­ti­ven Arbeits­recht

Als Fäl­le des kol­lek­ti­ven Arbeits­rechts gel­ten zwar auch sol­che des Indi­vi­du­al­ar­beits­rechts, in denen kol­lek­ti­ves Arbeits­recht eine nicht uner­heb­li­che Rol­le spielt (§ 5 Abs. 1 lit. c Satz 2 FAO). Nach gefes­tig­ter Recht­spre­chung des Bun­des­ge­richts­hofs dür­fen an den Kol­lek­tiv­be­zug kei­ne all­zu stren­gen Anfor­de­run­gen gestellt wer­den. Viel­mehr reicht es aus, dass eine Fra­ge aus dem kol­lek­ti­ven

Lesen
Der Fachanwalt für Verwaltungsrecht - und die Strafvollzugsfälle auf seiner Fallliste

Der Fach­an­walt für Ver­wal­tungs­recht – und die Straf­voll­zugs­fäl­le auf sei­ner Fall­lis­te

Das Recht des Straf­voll­zu­ges gehört nicht zum beson­de­ren Ver­wal­tungs­recht im Sin­ne von § 5 Abs. 1 lit. a, § 8 Nr. 2 FAO, son­dern ist aus­schließ­lich dem Straf­recht (§ 5 Abs. 1 lit. f, § 13 FAO) zuzu­ord­nen. Dem Rechts­an­walt, der beson­de­re Kennt­nis­se und Erfah­run­gen in einem Rechts­ge­biet erwor­ben hat, kann die Befug­nis ver­lie­hen wer­den, eine

Lesen