Eckernförde Hafen

Die Eckern­för­der Hafen­spit­ze und die Nut­zung der Ferienwohnungen

Es ist ermes­sens­feh­ler­haft, die Nut­zung von Feri­en­woh­nun­gen zu unter­sa­gen, statt eine bean­trag­te Nut­zungs­än­de­rung zu geneh­mi­gen. Die schon vor einer beschlos­se­nen Ver­än­de­rungs­sper­re aus­ge­üb­te Feri­en­wohn­nut­zung ist nicht von der Sper­re berührt. Mit die­ser Begrün­dung hat das Schles­­wig-Hol­stei­­ni­­sche Ober­ver­wal­tungs­ge­richt in den hier vor­lie­gen­den Fäl­len ent­schie­den, dass bis zur end­gül­ti­gen Klä­rung die Woh­nun­gen weiter

Lesen

Über­las­sung von Feri­en­woh­nun­gen – und die Margenbesteuerung

Die Über­las­sung der von ande­ren Unter­neh­men ange­mie­te­ten Feri­en­woh­nun­gen unter­liegt auch dann der Mar­gen­be­steue­rung nach § 25 UStG, wenn dar­über hin­aus ledig­lich als Neben­leis­tung ein­zu­stu­fen­de Leis­tungs­ele­men­te erbracht wer­den. Ob der Unter­neh­mer eine Leis­tung in eige­ner Ver­ant­wor­tung über­nimmt (Rei­se­ver­an­stal­ter) oder eine frem­de Leis­tung ledig­lich ver­mit­telt (Rei­se­ver­mitt­ler), rich­tet sich im Rah­men des zugrundeliegenden

Lesen

Stra­ßen­bau­bei­trag – und der Art­zu­schlag für Ferienwohnungen

Für das Ver­wal­tungs­ge­richt Greifs­wald ist es zwei­fel­haft, ob ein nut­zungs­be­zo­ge­ner gewerb­li­cher Art­zu­schlag bei einem Grund­stück anfällt, das an wech­seln­de Feri­en­gäs­te ver­mie­tet wird. Unter gewerb­li­cher Nut­zung im Sin­ne des Stra­ßen­bau­bei­trags­rechts wird zunächst die Nut­zung eines Grund­stücks als Betriebs­stät­te ver­stan­den. Über die Nut­zung im Sin­ne des Gewer­be­rechts und Gewer­be­steu­er­rechts hin­aus wer­den auch solche

Lesen