Bag­ger­see als land­wirt­schaft­li­ches Grundstück

Ein Bag­ger­see ist nur dann ein land­wirt­schaft­li­ches Grund­stück im Sin­ne von § 1 Abs. 1 Grund­stVG, wenn er zur berufs­mä­ßi­gen Fische­rei gemäß § 1 Abs. 2 Grund­stVG genutzt wer­den kann. Die Aus­ga­be von Angel­kar­ten an die Mit­glie­der eines Sport­fi­sche­rei­ver­eins oder sons­ti­ge Inha­ber eines Fische­rei­sch­eins stellt kei­ne berufs­mä­ßi­ge Fische­rei dar. Der Bag­ger­see wird nicht dadurch

Lesen

Berufs­fi­scher ./​. Nordsee-Offshore-Windpark

Berufs­fi­schern steht kei­ne Kla­ge­be­fug­nis gegen die Geneh­mi­gung nach § 4 BIm­SchG für einen Off­shore-Win­d­­park in der Nord­see inner­halb der 12-See­­mei­­len-Zone zu. Auf beson­de­re Fische­rei­rech­te kön­nen sie sich nicht beru­fen. Nach § 42 Abs. 2 VwGO ist eine Anfech­tungs­kla­ge nur zuläs­sig, wenn der Klä­ger gel­tend macht, durch den ange­grif­fe­nen Ver­wal­tungs­akt in eige­nen Rechten

Lesen

Vogel­net­ze über­’m Fischteich

Der Betrei­ber einer Fisch­teich­an­la­ge muss ein Netz, das er zur Abwehr von fisch­fres­sen­den Vögeln über die Was­ser­flä­che gespannt hat, wie­der besei­ti­gen. Mit die­sem Pro­blem muss­te sich jetzt das Ver­wal­tungs­ge­richt Neu­stadt in einem Eil­ver­fah­ren befas­sen. Der Betrof­fe­ne hat­te ursprüng­lich zum Fern­hal­ten der Vögel par­al­lel ver­lau­fen­de Dräh­te in einer Höhe von ca.

Lesen