Das feh­len­de Ent­ei­sungs­mit­tel fürs Flugzeug

Ein Luft­fahrt­un­ter­neh­men muss dafür sor­gen, dass für von ihm ein­ge­setz­te Flug­zeu­ge die erfor­der­li­chen Betriebs­stof­fe bereit­ste­hen. Hier­zu zählt bei win­ter­li­chen Wet­ter­be­din­gun­gen auch Ent­ei­sungs­mit­tel. Mit die­ser Begrün­dung hat das Bran­den­bur­gi­sche Ober­lan­des­ge­richt in dem hier vor­lie­gen­den Fall einem Klä­ger eine Ent­schä­di­gung für eine Flug­an­nul­lie­rung wegen Man­gels an Ent­ei­sungs­mit­teln zuge­spro­chen. Der Klä­ger buch­te für

Lesen

Scha­dens­er­satz und Aus­gleichs­an­spruch wegen Flugannullierung

Der Bun­des­ge­richts­hof hat ein Vor­ab­ent­schei­dungs­er­su­chen an den Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on gerich­tet und dem Uni­ons­ge­richts­hof die Fra­ge vor­ge­legt, ob und gege­be­nen­falls inwie­weit und unter wel­chen Vor­aus­set­zun­gen ein Scha­den­er­satz­an­spruch, der auf die Erstat­tung von zusätz­li­chen Rei­se­kos­ten gerich­tet ist, die durch die Annul­lie­rung eines gebuch­ten Flugs ent­ste­hen, auf den Anspruch auf eine

Lesen

Kla­ge­frist bei Flugannullierungen

Die Frist für die Erhe­bung von Kla­gen auf Zah­lung der im Uni­ons­recht für die Annul­lie­rung von Flü­gen vor­ge­se­he­nen Aus­gleichs­leis­tung bestimmt sich nach den Vor­schrif­ten der ein­zel­nen Mit­glied­staa­ten über die Kla­ge­ver­jäh­rung. So der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on in dem hier vor­lie­gen­den Fall eines Vor­ab­ent­schei­dungs­er­su­chens der Auden­cia Pro­vin­cial de Bar­ce­lo­na (Spa­ni­en), die

Lesen
Verwaltungsgericht Köln / Finanzgericht Köln

Aus­gleichs­zah­lun­gen für Flugannullierung

Flug­pas­sa­gie­ren steht kein Anspruch auf eine Aus­gleichs­zah­lung nach der Flug­gast­rech­te­ver­ord­nung für Flug­an­nul­lie­rung zu, die im Zusam­men­hang mit den von der Pilo­ten­ver­ei­ni­gung Cock­pit ange­kün­dig­ten Pilo­ten­streiks erfolg­ten. Dies ent­schied jetzt der Bun­des­ge­richts­hof in zwei bei ihm anhän­gi­gen Ver­fah­ren, in denen die Klä­ger jeweils Aus­gleichs­zah­lun­gen nach Art. 7 Abs. 1c, Art. 5 Abs. 1c Fluggastrechteverordung

Lesen

Ent­schä­di­gung bei Flugannulierung

Flug­gäs­te kön­nen, wenn ihr Flug annu­liert wor­den ist, neben der ihnen gewähr­ten Aus­gleichs­leis­tung für den mate­ri­el­len Scha­den unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen auch eine Ent­schä­di­gung für den imma­te­ri­el­len Scha­den ver­lan­gen. Genau­so ist eine Ent­schä­di­gung für die Annul­lie­rung eines Flugs fäl­lig, wenn das Flug­zeug gestar­tet ist, aber anschlie­ßend, aus wel­chen Grün­den auch immer,

Lesen