Telekom Pensionsfonds - und die interne Teilung im Versorgungsausgleich

Tele­kom Pen­si­ons­fonds – und die inter­ne Tei­lung im Ver­sor­gungs­aus­gleich

Das Anrecht bei dem Tele­kom Pen­si­ons­fonds a.G. beruht auf einem bei­trags­be­zo­ge­nen Pen­si­ons­plan zur betrieb­li­chen Alters­vor­sor­ge, bei dem die von den Mit­glieds­un­ter­neh­men für ihre Arbeit­neh­mer (Plan­teil­neh­mer) zur Ver­fü­gung gestell­ten Net­to­bei­trä­ge unver­züg­lich in den Anla­ge­stock des Pen­si­ons­fonds ein­ge­bracht wer­den. Der Anla­ge­stock ist in die drei Abtei­lun­gen A (Spe­zi­al­fonds und Geld­an­la­gen), B (Risi­ko­ver­si­che­run­gen)

Lesen
Interne Teilung eines fondsgebundenen Anrechts im Versorgungsausgleich

Inter­ne Tei­lung eines fonds­ge­bun­de­nen Anrechts im Ver­sor­gungs­aus­gleich

Bei der inter­nen Tei­lung eines (teil­wei­se) fonds­ge­bun­de­nen Anrechts kommt eine "offe­ne Beschluss­fas­sung", nach der ein Pro­zent­satz des am ers­ten Bör­sen­tag nach Mit­tei­lung über die Rechts­kraft des Beschlus­ses bestehen­den Werts des Ver­sor­gungs­ver­mö­gens über­tra­gen wird, nicht in Betracht. Auch inso­weit beschränkt sich die Ent­schei­dung des Fami­li­en­ge­richts dar­auf, den Aus­gleichs­wert in der von

Lesen
Die Nettopolice - und die Belehrung über das Widerrufsrecht

Die Net­to­po­li­ce – und die Beleh­rung über das Wider­rufs­recht

Wel­che Anfor­de­run­gen sind an die Beleh­rung über das Wider­rufs­recht beim Abschluss von Ver­trä­gen über eine fonds­ge­bun­de­ne Ren­ten­ver­si­che­rung und eine Kos­ten­aus­gleichs­ver­ein­ba­rung zu stel­len? Mit die­ser Fra­ge hat­te sich jetzt der Bun­des­ge­richts­hof zu befas­sen: Wie der aus­ge­führt hat, ver­stößt die Kos­ten­aus­gleichs­ver­ein­ba­rung nicht gegen § 169 Abs. 5 Satz 2, § 171 Satz 1 VVG

Lesen