Die mehraktige Geschäftsbesorgung - und die Verjährung des Aufwendungsersatzanspruchs

Die mehr­ak­ti­ge Geschäfts­be­sor­gung – und die Ver­jäh­rung des Auf­wen­dungs­er­satz­an­spruchs

Ansprü­che aus § 670 BGB auf Ersatz von Auf­wen­dun­gen, die im Rah­men einer mehr­ak­ti­gen Geschäfts­be­sor­gung in auf­ein­an­der fol­gen­den Jah­ren getä­tigt wor­den sind, ent­ste­hen suk­zes­si­ve und ver­jäh­ren nach § 199 Abs. 1 Nr. 1 BGB nach­ein­an­der . Ein fest­stel­lungs­fä­hi­ges Rechts­ver­hält­nis besteht nur wegen der in der Ver­gan­gen­heit lie­gen­den Auf­wen­dun­gen, die der Geschäfts­füh­rer bereits

Lesen
Geschäftsbesorgung und Auskunftsanspruch

Geschäfts­be­sor­gung und Aus­kunfts­an­spruch

Nach Aus­füh­rung des Auf­trags bezie­hungs­wei­se Been­di­gung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses ist der Geschäfts­be­sor­ger, wenn er es über­nom­men hat, eine Feri­en­woh­nung im eige­nen Namen aber für Rech­nung des Eigen­tü­mers an Feri­en­gäs­te zu ver­mie­ten, unge­ach­tet eines sodann bestehen­den Wett­be­werbs­ver­hält­nis­ses mit dem Eigen­tü­mer die­sem gegen­über ver­pflich­tet, unter Vor­la­ge der Ver­trä­ge mit den Mie­tern über die

Lesen