Beitragsfreiheit des ersten Hortjahres bei vorzeitig eingeschulten Kindern

Bei­trags­frei­heit des ers­ten Hort­jah­res bei vor­zei­tig ein­ge­schul­ten Kin­dern

Nach einer aktu­el­len Ent­schei­dung des Ober­ver­wal­tungs­ge­richts Ber­­lin-Bran­­den­burg kann für Kin­der, denen auf­grund vor­zei­ti­ger Ein­schu­lung die im Jahr 2006 ein­ge­führ­te Kos­ten­frei­heit für das letz­te Kin­der­gar­ten­jahr ent­geht, Kos­ten­frei­heit im ers­ten Hort­jahr bean­sprucht wer­den. Im ent­schie­de­nen Fall war die Toch­ter des Klä­gers auf ent­spre­chen­den Antrag hin im Jahr 2007 vor­zei­tig ein­ge­schult wor­den, wes­halb

Lesen
Kinderhort nur für Arbeitnehmer-Kinder

Kin­der­hort nur für Arbeit­neh­mer-Kin­der

Ein öffent­li­cher Kin­der­hort kann nach sei­nem Wid­mungs­zweck nach heu­te noch vor­ran­gig den Kin­dern der Arbeit­neh­mer eines bestimm­ten Betrie­bes vor­be­hal­ten wer­den. So hat jetzt das Ver­wal­tungs­ge­richt Mainz in einem Eil­ver­fah­ren einen Anspruch eines Kin­des, des­sen Eltern nicht Beschäf­tig­te der Uni­ver­si­täts­me­di­zin der Johan­nes Guten­­berg-Uni­­ver­­­si­­tät Mainz sind, auf einen Hort­platz in der Kin­der­ta­ges­stät­te

Lesen
Unfallversicherungsschutz für Hortkinder

Unfall­ver­si­che­rungs­schutz für Hort­kin­der

Schü­ler ste­hen wäh­rend ihrer Betreu­ung in Hort­ein­rich­tun­gen auch beim Essen unter dem erwei­ter­ten Schutz der gesetz­li­chen Unfall­ver­si­che­rung. Dies hat das Lan­des­so­zi­al­ge­richt Nie­­der­­sach­­sen-Bre­­men im Fal­le eines damals 7‑jährigen Jun­gen ent­schie­den, der seit einem tra­gi­schen Unfall im Rah­men einer Hort­be­treu­ung schwerst­be­hin­dert ist und um die Fest­stel­lung strei­tet, dass es sich hier­bei um

Lesen