Nichtaufnahme in die Vorauswahlliste für Insolvenzverwalter - und der richtige Beschwerdegegner

Nicht­auf­nah­me in die Vor­auswahl­lis­te für Insol­venz­ver­wal­ter – und der rich­ti­ge Beschwer­de­geg­ner

Der nach dem Geschäfts­ver­tei­lungs­plan des Insol­venz­ge­richts zustän­di­ge Insol­venz­rich­ter kann in einem gericht­li­chen Ver­fah­ren, mit dem ein Bewer­ber die Auf­nah­me in die von dem Insol­venz­rich­ter geführ­te Vor­auswahl­lis­te begehrt, nicht als Betei­lig­ter hin­zu­ge­zo­gen wer­den. Eine in einem gericht­li­chen Ver­fah­ren, mit dem ein Bewer­ber die Auf­nah­me in die von einem Insol­venz­rich­ter geführ­te Vor­auswahl­lis­te

Lesen
Vorauswahlliste für Insolvenzverwalter - und der Wechsel des Insolvenzrichters

Vor­auswahl­lis­te für Insol­venz­ver­wal­ter – und der Wech­sel des Insol­venz­rich­ters

Die von einem Insol­venz­rich­ter per­sön­lich erstell­te Vor­auswahl­lis­te wird gegen­stands­los, wenn der Rich­ter aus dem Insol­venz­ge­richt aus­schei­det und sein Nach­fol­ger sich die Lis­te und die ihr zugrun­de­lie­gen­den Aus­wahl­kri­te­ri­en nicht zu Eigen macht. Jeder ein­zel­ne Insol­venz­rich­ter ent­schei­det selbst über die Auf­nah­me eines Inter­es­sen­ten auf die von ihm geführ­te Vor­auswahl­lis­te und über die

Lesen