Das kleine Tattoo der angehenden Justizhauptwachmeisterin

Das klei­ne Tat­too der ange­hen­den Justizhauptwachmeisterin

Ein klei­nes Tat­too hin­dert nicht die Aus­bil­dung zur Jus­tiz­haupt­wacht­meis­te­rin. Die Bewer­bung zur Aus­bil­dung als Jus­tiz­haupt­wacht­meis­te­rin im Land Ber­lin darf nicht wegen einer klei­nen Täto­wie­rung am Hand­ge­lenk abge­lehnt wer­den. In dem hier vom Ver­wal­tungs­ge­richt Ber­lin ent­schie­de­nen Fall bewarb sich die Antrag­stel­le­rin um die Ein­stel­lung als Jus­tiz­haupt­wacht­meis­ter­an­wär­te­rin. Die Prä­si­den­tin des Ver­wal­tungs­ge­richt­ge­richts lehnte

Lesen
Besoldung der Justizwachmeister

Besol­dung der Justizwachmeister

Jus­tiz­wacht­meis­ter in Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len wer­den künf­tig bes­ser besol­det, eine ent­spre­chen­de Ände­rung des Lan­des­be­sol­dungs­ge­set­zes beschloss jetzt der nor­d­rhein-wes­t­­fä­­li­­sche Land­tag in Düs­sel­dorf. Zukünf­tig wird das Ein­gang­samt der Lauf­bahn des Jus­tiz­wacht­meis­ter­diens­tes von der Besol­dungs­grup­pe A 3 auf A 4 ange­ho­ben. Für die Lei­te­rin­nen und Lei­ter grö­ße­rer Wacht­meis­te­rei­en (in der Regel mit 20 und mehr Plan­stel­len) wird

Lesen