Das in Florida lebende Kind

Das in Flo­ri­da leben­de Kind

Der Unter­halts­be­darf des in den Ver­ei­nig­ten Staa­ten (Miami/​Florida) leben­den Kin­des ist im Hin­blick auf den Kauf­kraft­un­ter­schied um 9 % her­ab­zu­set­zen. Die­ser Kauf­kraft­un­ter­schied ergibt sich aus den vom Sta­tis­ti­schen Amt der Euro­päi­schen Uni­on (Euro­stat) ermit­tel­ten „ver­glei­chen­den Preis­ni­veaus des End­ver­brauchs der pri­va­ten Haus­hal­te ein­schließ­lich indi­rek­ter Steu­ern”. Die Unter­halts­sät­ze der Düs­sel­dor­fer Tabel­le gel­ten für

Lesen
Kaufkraftunterschiede in der Unterhaltsberechnung

Kauf­kraft­un­ter­schie­de in der Unter­halts­be­rech­nung

Bei der Bemes­sung des Unter­halts kann der Tatrich­ter zur Ermitt­lung des Kauf­kraft­un­ter­schieds die vom Sta­tis­ti­schen Amt der Euro­päi­schen Uni­on (Euro­stat) ermit­tel­ten „ver­glei­chen­den Preis­ni­veaus des End­ver­brauchs der pri­va­ten Haus­hal­te ein­schließ­lich indi­rek­ter Steu­ern” her­an­zie­hen. Nach­dem das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt die Ver­öf­fent­li­chung der Ver­brau­cher­geld­pa­ri­tä­ten zum Ende des Berichts­jahrs 2009 ein­ge­stellt hat­te, deren Her­an­zie­hung zur

Lesen