Der ver­spä­te­te Haus­halts­ent­wurf

Den Haus­halts­ent­wurf 2012 so recht­zei­tig in das Par­la­ment ein­zu­brin­gen, dass der Haus­halts­plan vor Beginn des Haus­halts­jah­res durch das Haus­halts­ge­setz fest­ge­stellt wer­den kann (Vor­he­rig­keits­ge­bot), ist kei­ne Soll­vor­schrift, son­dern eine zwin­gen­de Ver­pflich­tung, die von der Lan­des­re­gie­rung des Lan­des Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len ver­letzt wor­den ist. Die Nicht­ein­hal­tung die­ser Ter­min­vor­ga­be ist nicht durch Erschwer­nis­se und Ver­zö­ge­run­gen

Lesen

Aus­kunfts­pflicht einer Lan­des­re­gie­rung gegen­über dem Land­tag

Nach Art. 24 Abs. 1 der Nie­der­säch­si­schen Ver­fas­sung (NV) hat die Lan­des­re­gie­rung Anfra­gen von Mit­glie­dern des Land­ta­ges im Land­tag und in sei­nen Aus­schüs­sen "nach bes­tem Wis­sen unver­züg­lich und voll­stän­dig" zu beant­wor­ten. Die For­mu­lie­rung "nach bes­tem Wis­sen" ist an Stel­le des Begriffs "wahr­heits­ge­mäß" ver­wandt wor­den. Hier­durch soll­te ver­deut­licht wer­den, dass die Lan­des­re­gie­rung

Lesen