Kün­di­gungs­schutz im Klein­be­trieb – und die ande­ren Kon­zern­ge­sell­schaf­ten

Gemäß § 23 Abs. 1 Satz 3 LSGchG fin­det u. a. § 1 LSGchG kei­ne Anwen­dung, wenn in dem Betrieb des Arbeit­ge­bers in der Regel nicht mehr als zehn Arbeit­neh­mer beschäf­tigt wer­den. Dabei sind die Arbeit­neh­mer der Mut­ter­ge­sell­schaft und/​oder deren ande­ren Töch­ter­ge­sell­schaf­ten nicht hin­zu­zu­rech­nen, sofern nicht der Arbeit­ge­ber mit der Mut­ter­ge­sell­schaft und/​oder irgend­wel­chen

Lesen

Geld­bu­ße wegen Kar­tell­bil­dung auf nie­der­län­di­schem Bier­markt

Die Geld­bu­ße, die gegen die Kon­in­kli­jke Grolsch NV wegen ihrer Betei­li­gung an einem Kar­tell auf dem nie­der­län­di­schen Bier­markt ver­hängt wur­de, ist für nich­tig erklärt wor­den. Die Kom­mis­si­on ver­häng­te gegen die größ­ten nie­der­län­di­schen Braue­rei­en, die Hei­ne­ken NV und ihre Toch­ter­ge­sell­schaft Hei­ne­ken Neder­land BV, die Bava­ria NV und die Kon­in­kli­jke Grolsch NV,

Lesen