Betrug mit Mietfahrzeugen - und der Eintritt  des Vermögensschadens

Betrug mit Miet­fahr­zeu­gen – und der Ein­tritt des Ver­mö­gens­scha­dens

In Fäl­len, in denen der Täter unter Vor­täu­schung eines Rück­ga­be­wil­lens Fahr­zeu­ge anmie­tet bzw. least, um die­se ins Aus­land zu ver­brin­gen, ist der vol­le Scha­den bei den betrof­fe­nen Fir­men bereits mit der Über­ga­be der jewei­li­gen Fahr­zeu­ge an die Täter ein­ge­tre­ten. Es ent­spricht stän­di­ger Recht­spre­chung, dass in Fäl­len, in denen ein Täter

Lesen
Das PKW-Leasing eines Hartz-IV-Aufstockers

Das PKW-Lea­sing eines Hartz-IV-Auf­sto­ckers

Ein ALG-II-Auf­­sto­­cker kann auch not­wen­di­ge Lea­sing­ra­ten für einen Pkw von sei­nem Ein­kom­men aus selb­stän­di­ger Tätig­keit abset­zen. Bei soge­nann­ten "Auf­sto­ckern", die neben den SGB II-Leis­­tun­­gen Betriebs­ein­nah­men aus einer selb­stän­di­gen Tätig­keit erzie­len, sind – neben dem auch für abhän­gig Beschäf­tig­te gel­ten­den Pausch­be­trag in Höhe von 100 Euro für Bei­trä­ge zu öffent­li­chen oder

Lesen