Preisrätselgewinnauslobung

Preis­rät­sel­ge­winn­aus­lo­bung

Ein in einer Zeit­schrift abge­druck­ter Bei­trag, der mit „Preis­rät­sel“ über­schrie­ben ist und sowohl redak­tio­nel­le als auch werb­li­che Ele­men­te ent­hält, ver­stößt gegen das Ver­schleie­rungs­ver­bot des § 4 Nr. 3 UWG, wenn der werb­li­che Cha­rak­ter der Ver­öf­fent­li­chung für einen durch­schnitt­lich infor­mier­ten und situa­ti­ons­ad­äquat auf­merk­sa­men Leser nicht bereits auf den ers­ten Blick, son­dern erst nach

Lesen
Schleichwerbung durch Preisrätsel

Schleich­wer­bung durch Preis­rät­sel

Ist bei einem vom Ver­le­ger ver­an­stal­te­ten Preis­rät­sel nicht von vorn­her­ein erkenn­bar, dass es sich um Wer­bung han­delt zu Guns­ten des Absat­zes eines frem­den Pro­dukts, kann ein Ver­stoß gegen das Schleich­wer­bungs­ver­bot vor­lie­gen. Maß­geb­li­che Gesichts­punk­te für die Gesamt­schau kön­nen sein, dass der aus­ge­lob­te Gewinn – finan­zi­ell gese­hen – wenig attrak­tiv ist, dass

Lesen